FRAGEN & ANTWORTEN (FAQ)

Folgend haben wir für Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen zu unserem Verein zusammengestellt. Sie erfahren, wie unsere Projekte aufgestellt sind und wem wir genau helfen. Zudem sehen Sie, wofür wir Ihre Spendengelder einsetzen.

ALLGEMEINE FRAGEN

Jedes Kind soll gesund aufwachsen und sich seinen Fähigkeiten gemäß entwickeln können - unabhängig etwa von Hautfarbe, Religion oder ethnischer Zugehörigkeit. Der Leitsatz von DEUS AUXILIUS lautet „Gemeinsam für die Welt“. Denn das Recht jedes Lebewesens auf Überleben, Bildung, Schutz vor Gewalt und Beteiligung, lässt sich nur gemeinsam verwirklichen - gemeinsam mit engagierten Menschen wie Ihnen.
DEUS AUXILIUS hilft ganz praktisch, baut Brunnen oder stattet Gesundheitsstationen und Nahrungsstationen aus. DEUS AUXILIUS versorgt weltweit Kinder und Personen mit Impfstoffen und weiterer Medizin. Zudem versorgt DEUS AUXILIUS Frauen und Männer mit Verhüttungsmittel. Die sexuelle Aufklärung zählt zu den Schwerpunkten unserer Tätigkeit. Gleichzeitig arbeitet DEUS AUXILIUS immer politisch. Denn das Ziel sind Breitenwirkung und nachhaltige Veränderungen. DEUS AUXILIUS setzt sich deshalb besonders für Lösungsmodelle ein, die auf viele Kinder und Familien übertragbar sind. Außerdem wertet DEUS AUXILIUS die Fortschritte der weltweiten Programmarbeit kontinuierlich aus. DEUS AUXILIUS hat parallel zu festen Projekten, immer mehrere weitere Notprojekte pro Jahr.
Als Spender, erhalten Sie neben den aktuellen Projektinformationen, automatisch viermal im Jahr unsere Zeitschrift "Das AKTUELLE" per Email zugesandt. "Das AKTUELLE" informiert Sie über aktuelle Themen der Entwicklungspolitik und über den Fortgang unserer Projekte. In der Sommerausgabe veröffentlichen wir unseren Jahresbericht, der über unsere Aktivitäten sowie die Finanzierung Auskunft gibt. Diesen senden wir Ihnen per Email zu.
Die DEUS AUXILIUS  - "United Organization" e.V ist bestrebt, die Werbungs- und Verwaltungskosten auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren. Dies gelingt unter anderem durch die Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern in den Projektländern, sowie einen effizienten Umgang mit den vorhandenen Mitteln im Berliner Büro. Ein großer Bonus ist zudem, dass unser Vereinsvorstand einen großen Teil aus seinem privaten Vermögen spendet.
DEUS AUXILIUS ist ein von den Gründern kreierter Satz. Es deutet auf die lateinische Redewendung für "Gottes Hilfe".

SPENDERSERVICE

Sie geben Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse ein und legen ein Passwort fest. Wir schicken Ihnen dann einen Bestätigungslink. Sobald Sie diesen Link anklicken, ist Ihr Benutzerkonto aktiviert. Danach haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Informationen über Ihre aktuellen und bereits gespendeten Beiträge.
Empfänger: DEUS AUXILIUS "United Organization" e.V. Kontonr: 915 438 103 Bankleitzahl: 100 100 10 IBAN: DE78 1001 0010 0915 4381 03 BIC: PBNKDEFF Für Überweisungen aus dem Ausland kontaktieren Sie bitte Ihr Bankinstitut.
SEPA (Single Euro Payments Area) steht für einen einheitlichen Europäischen Zahlungsraum, in dem es keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen gibt. Der Zahlungsverkehr zwischen den teilnehmenden Ländern soll somit erleichtert werden. Welche Änderungen gibt es? An die Stelle von Kontonummer und Bankleitzahl sind IBAN und BIC getreten. Die IBAN setzt sich folgendermaßen zusammen: DE PP BBBBBBBB KKKKKKKKKK (DE = Länderkennzeichen, P = Prüfziffer, B = Bankleitzahl, K = Kontonummer) Der BIC (Business Identifier Code) ist das Geschäftskennzeichen des jeweiligen Kreditinstituts. An die Stelle der Einzugsermächtigung tritt das SEPA-Lastschriftmandat. Dieses enthält sowohl die Zustimmung des Zahlers (z.B. Spender) zum Einzug der Zahlung an den Zahlungsempfänger (z.B. Organisation) als auch die Weisung des Zahlers an seine Bank, die Lastschrift zu bedienen. Jedes Mandat erhält eine eigene Referenznummer zur Kennzeichnung. Die Gläubiger-Identifikationsnummer ist ein verpflichtendes Merkmal zur kontounabhängigen, eindeutigen Kennzeichnung des Gläubigers (z. B. Organisation) einer Lastschrift. Gemäß den Inkassobedingungen des jeweiligen Kreditinstituts ist der Gläubiger (z.B. Organisation) verpflichtet, dem Zahler (z.B. Spender) eine Vorabinformation (Prenotifizierung) über zukünftige Lastschrifteinzüge zukommen zu lassen. Sie muss dem Zahler (z.B. Spender) rechtzeitig (CARE Deutschland-Luxemburg e.V. vereinbart eine Frist von mindestens zwei Tagen) vor Fälligkeit  zugesandt worden sein, damit er sich auf die Kontobelastung einstellen und für entsprechende Deckung sorgen kann.
Sie können online spenden, sich etwas in unserem Spendenshop aussuchen, zu besonderen Anlässen spenden, mit einem Testament helfen oder als Unternehmen spenden. Gerichte und Staatsanwaltschaften haben zudem die Möglichkeit, DEUS AUXILIUS Geldauflagen und Bußgelder zuzuweisen.
Per Lastschrift: Sie können DEUS AUXILIUS online eine einmalige oder regelmäßige Einzugsermächtigung erteilen. Ihre Daten werden verschlüsselt und elektronisch über eine SSL Secure-Server-Verbindung weiter geleitet. Per Kreditkarte: Bei DEUS AUXILIUS "United Organization" e.V. können Sie hier auf bequeme Weise auch mit den Kreditkarten von VISA, MASTERCARD oder American Express einmalig oder regelmäßig spenden. Die Spende wird aus buchungstechnischen Gründen momentan durch Paypal verbucht. Per PayPal: Mit PayPal können einmalige Spenden ausgeführt werden. Dabei fungiert PayPal als Dienstleister für den Transfer. Ihre Finanzdaten, wie beispielsweise die Kreditkarten- oder Kontonummer, bleiben dem Zahlungsempfänger verborgen, wodurch ein Missbrauch dieser Daten vermieden werden soll. Die Informationen der Teilnehmer werden bei jeder Überweisung mit SSL geschützt. Per Überweisung
DEUS AUXILIUS verwendet Ihre Daten ausschließlich für seine Zwecke. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Ob Einzel-Einzugsermächtigung oder Kreditkarte: Sie können DEUS AUXILIUS sofort auf sicherem Weg eine Spende zukommen lassen. Bitte füllen Sie dazu unsere Formulare immer vollständig aus. Nicht vollständig ausgefüllte Formulare werden aus Sicherheitsgründen nicht akzeptiert. Auch online sind Ihre Daten geschützt: Vor der Durchführung Ihrer Online-Spende erhalten Sie von uns eine Rückbestätigung per E-Mail. Ein unbefugter Zugriff auf Ihr Konto ist, durch den Einsatz der SSL-Technologie, ausgeschlossen. Ihre Daten werden verschlüsselt an uns übermittelt. Lesen Sie hier mehr zu unseren Datenschutz-Bestimmungen.
Bei Zahlungen aus dem Ausland, bitten wir Sie die SEPA-Überweisung vorzunehmen. Bitte nutzen Sie hierfür eine unserer Bankverbindungen.

SPENDEN

Leider ist es DEUS AUXILIUS  - "United Organization" e.V nicht möglich, Sachspenden von Einzelpersonen entgegen zu nehmen, und zwar aus folgenden Gründen: In der Regel werden Gebrauchtwaren gespendet, deren Wert oft niedriger ist als die Kosten für Verpackung und Transport zu den Empfängern. Die gespendeten Sachgüter entsprechen häufig nicht den im Krisengebiet vorherrschenden kulturellen Gewohnheiten der Bevölkerung. Die Bereitstellung unterschiedlicher Waren lässt keine gerechte Verteilung an die Bedürftigen vor Ort zu. Das gilt auch für fertig gepackte Lebensmittelpakete, da diese auf die Größe der Familien zugeschnitten sein sollten. Der Transport von Hilfsgütern, die durch Einzelspenden zusammengestellt wurden, stellt uns vor große Probleme bei den Grenzformalitäten. Da es nicht möglich ist, den Inhalt jedes einzelnen Päckchens zu überprüfen, können auch keine korrekten Frachtpapiere erstellt werden, die für den Grenzübertritt nötig sind. Dadurch können die Einfuhrbestimmungen der Länder nicht beachtet werden, in denen die betroffenen Menschen leben oder Zuflucht gefunden haben. Bei Sachspenden von Unternehmen entscheidet DEUS AUXILIUS im Einzelfall gemeinsam mit dem jeweiligen Anbieter, ob ein Transport in das jeweilige Projektgebiet sinnvoll ist. Wichtige Kriterien hierfür: Die Kosten für Verpackung und Transport dürfen den Wert der Sachspenden nicht übersteigen; die Sachspenden müssen standardisiert sein, damit sie zollrechtliche Bestimmungen erfüllen; die Sachspenden müssen den im Krisengebiet vorherrschenden kulturellen Bedürfnissen entsprechen. Allgemein gilt: Wenn Sie sinnvoll helfen möchten, bitten wir Sie um eine Geldspende. Diese kann dazu verwendet werden, Hilfsgüter, die dringend benötigt werden, direkt vor Ort oder in benachbarten Regionen einzukaufen. Sie können direkt auf unserer Seite spenden.
Eine Spende ist steuerlich absetzbar. Spenden bis 200 Euro werden ohne amtliche Spendenquittung vom Finanzamt anerkannt. Sie können als Beleg Ihren Kontoauszug und einen vereinfachten Zuwendungsnachweis beim Finanzamt einreichen. Ab einer kumulierten Jahresspende von 100 Euro bekommen Sie von DEUS AUXILIUS – sofern uns Ihre postalische Adresse vorliegt – die Spendenquittung automatisch zugeschickt.
Um Portokosten zu sparen, versenden wir jeweils Ende Januar die Spendenbescheinigung für das gesamte vorangegangene Jahr. Selbstverständlich stellen wir Ihnen aber auf Wunsch auch unterjährig eine Einzelquittung für eine getätigte Spende – unabhängig vom Spendenbetrag – aus. Sie können sich bei weiteren Fragen gerne direkt an den Kundenservice richten.
Ja – denn wir arbeiten mit den Menschen direkt zusammen. Uns anvertraute Spendengelder kommen dort an, wofür sie bestimmt waren: Kurzfristig als schnelle Hilfe in Notsituationen und Starthilfe für den Wiederaufbau, langfristig als Beitrag für Projekte der Hilfe zur Selbsthilfe. Zweckgebundene Spenden zum Beispiel für Wasser-, Gesundheits- und Hygiene-Projekte, für Projekte der Initiative Millenniumsdörfer oder für Projekte der Ernährungssicherung werden auch für diesen Zweck verwendet. Erhalten wir für bestimmte Projekte oder Förderbereiche mehr Spenden als benötigt, verwenden wir das Geld für ähnliche Maßnahmen.
Bevor ein Projekt bewilligt wird, wird es sorgfältig von unseren haupt- und ehrenamtlichen internen und externen Experten geprüft. Während der gesamten Projektlaufzeit wird laufend vor Ort und in der Zentrale in Berlin kontrolliert, ob die Mittel sachgerecht und unseren Zielen entsprechend eingesetzt werden. Darüber hinaus wird die DEUS AUXILIUS  - "United Organization" e.V auch von externen Institutionen auf seriöse und effiziente Verwendung von Spenden und Fördergeldern geprüft.
Nein - die DEUS AUXILIUS  - "United Organization" e.V setzt auch bei der Förderung von Kindern und Jugendlichen auf nachhaltige Projektarbeit nach dem Ansatz "Hilfe zur Selbsthilfe" und vermittelt keine Patenschaften. Die Bevorzugung eines einzelnen Kindes kann schwere soziale Konflikte in seinem Umfeld zur Folge haben. Auch nützt eine solche Einzelförderung wenig, wenn nicht gleichzeitig die gesamte regionale Bildungs- und Entwicklungsstruktur verbessert wird. Wenn Sie mithelfen möchten, dass Kinder und Jugendliche in Entwicklungsländern eine Chance bekommen, ihr Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Gerechtigkeit wahrnehmen zu können, sprechen Sie uns an: 030 / 55610 972.